Propsteigemeinde St. Vitus
in der Pfarreiengemeinschaft Meppen-Süd

Propsteigemeinde St. Vitus • in der Pfarreiengemeinschaft Meppen-Süd

Herzlich Willkommen

Herzlich willkommen auf der Homepage der Propsteigemeinde St. Vitus

Bewusst? - Zufall? - Versehen? - warum auch immer - schön, dass Sie bei uns gelandet sind. Wir laden Sie herzlich ein, zu verweilen, durch die Seiten unserer katholischen Pfarreiengemeinschaft Meppen-Süd zu stöbern und so einen Einblick in unser buntes Gemeindeleben zu nehmen.

Sie besuchen eine der ältesten Kirchengemeinden des Emslandes - es gibt uns seit über 1200 Jahren. Trotz des hohen Alters ist unsere Pfarrei aber eine junge und lebendige Gemeinde. Zur Zeit zählt sie ca. 6500 Mitglieder.


Mit den Kirchengemeinden Teglingen und Schwefingen bilden wir eine Pfarreiengemeinschaft. In unserer alten Propsteikirche feiert und bekennt die Gemeinde den guten lebenschenkenden Gott als unseren Wegbegleiter.
Unser Gemeindehaus ist Treffpunkt der verschiedensten Gruppen. Junge und ältere Menschen erleben hier persönliche Begegnung und Möglichkeiten, Glauben zu erfahren, zu teilen und zu leben. Unsere drei Kindertagesstätten wollen ein einladendes Haus für unsere jüngsten Gemeindemitglieder sein. Soziale und caritative Einrichtungen stehen Menschen am Rande unserer Gesellschaft bei und helfen, Not zu lindern.


Wir bieten Ihnen auf unserer Homepage umfangreiche Informationen über unsere Kirchengemeinde - stehen aber auch für weitere Fragen gern zur Verfügung.

Vielleicht fühlen Sie sich ja hier und da angesprochen und haben Lust bekommen, mehr von uns zu erfahren oder uns auch einmal „live“ zu erleben. Wir freuen wir uns, wenn Sie mit uns in Kontakt treten oder einfach mal vorbeischauen und mit uns mitleben und mitfeiern.

Übrigens: Die Gemeindegottesdienste am Wochenende werden im Stadtgebiet Meppen auf UKW 95.0 MHz übertragen.

Ihre Propsteigemeinde St. Vitus


demnächst • demnächst • demnächst • demnächst


Propsteigemeinde St. Vitus wird faire Gemeinde

Es ist soweit!

Nach zwei Jahren der Vorbereitung und zahlreicher Gespräche und Überlegungen in den Gremien werden wir am kommenden Sonntag den 05. Oktober faire Gemeinde.

D.h. die Propsteigemeinde St. Vitus hat eine freiwillige Selbstverpflichtung unterschrieben und wird zukünftig bei ihren zahlreichen Aktivitäten fünf ökologische bzw. faire Kriterien brücksichtigen.

Aus diesem Anlass wird uns Fr. Frau Andrea Tüllinghoff von der Bischöfliche Kommission Mission-Entwicklung-Frieden des Bistums Osnabrück die Urkunde und das Siegel übergeben. Dies soll am 05. Oktober im Anschluss an den um 10:30 Uhr beginnenden Familiengottesdienst geschehen, der sich ebenfalls mit dieser Thematik beschäftigen wird.

Zu einer kleinen Feierstunde mit dem übliche Kirchencafe ist die ganze Gemeinde recht herzlich eingeladen. Aus Anlass des Erntedankfestes wird es auch wieder selbstgebackenes Brot geben.

Christen helfen Christen

„Fast 100000 fliehen in die Türkei – Flüchtlingsdrama aus Syrien“ – so die Schlagzeile der MT vor einigen Tagen. Wir wissen aus den Nachrichten, dies sind nicht alle Menschen, die in Syrien auf der Flucht sind. Der jahrelange Bürgerkrieg und der Terror der IS – Islamisten bringen weit über 1000000 Menschen dazu, ihre zum Teil zerstörte Heimat zu verlassen und Sicherheit für sich und ihre Kinder zu suchen. Dieses Schicksal teilen Muslime, Kurden und Christen. Gerade die Christen werden bedroht und verfolgt und müssen um ihr Leben fürchten. Hinter den oben genannten Zahlen stehen Schicksale konkreter Menschen.

Auch wir als Propsteigemeinde wollen helfen. Ein syrischer Christ, der seit 15 Jahren in unserer Gemeinde lebt und arbeitet, hat uns um Hilfe gebeten. Mit Zustimmung von Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat werden wir für seinen Bruder, dessen Frau und ihren drei Kindern eine Bürgschaft übernehmen, so dass sie schnell aus ihrer bedrohten Heimat ausreisen konnten.

Da wir für alle Kosten wie Unterbringung, Versicherungen, Lebenshaltung, Sprachkurse usw. aufkommen müssen, bitten wir um Ihre Mithilfe. Dazu ist ein Spendenkonto bei der Emsländischen Volksbank Meppen eingerichtet.
IBAN: DE40266614940150271903
BIC: GENODEF 1 MEP

Ihr Propst Dietmar Blank


Grundkurs Fairer Handel

Eine Qualifikation für Mitarbeitende in Weltläden / Fair-Handels-Gruppen /Faire Gemeinden

Ab September findet an drei Abenden im Propsteigemeindehaus ein Grundkurs zum fairen Handel statt.

Informationen und Anmeldung hier


Kreuzen Sie auf!

Am 15. und 16. November finden in den norddeutschen Bistümern Hamburg, Osnabrück, Hildesheim und im Offizialatsbezirk Oldenburg Gremienwahlen statt.

Pfarrgemeinderat

Ob es um die Gestaltung von Gottesdiensten, den Kontakt zur politischen Gemeinde oder die Zusammenarbeit mit dem Kindergarten geht – bei all diesen Themen ist der Pfarrgemeinderat gefragt. Der Pfarrgemeinderat ist das Gremium, in dem Gemeindemitglieder alle wesentlichen Fragen bearbeiten, die für die Gestaltung des Gemeindelebens von Bedeutung sind. Die Mitglieder des Pfarrgemeinderates vertreten die Interessen der Menschen in ihren verschiedenen Lebenssituationen. Deshalb ist es wichtig, dass aus vielen Bereichen Menschen im Pfarrgemeinderat mitwirken. Wählbar für den Pfarrgemeinderat ist, wer das 16. Lebensjahr vollendet hat..

Kirchenvorstand

Der Kirchenvorstand ist für alle finanziellen und administrativen Angelegenheiten in der Gemeinde zuständig. Er entscheidet, wenn zum Beispiel ein Grundstück verkauft oder eine Mitarbeiterin eingestellt werden soll. Der Kirchenvorstand ist rechtlich verbindlich vorgeschrieben. Seine Aufgaben sind im Kirchenvermögensverwaltungsgesetz festgelegt. Zu ihnen gehören die Feststellung des Haushaltsplans, die Prüfung der Jahresrechnung und die Führung eines Vermögensverzeichnisses. Wählbar für den Kirchenvorstand ist, wer das 18. Lebensjahr vollendet hat.

Kandidatenvorschläge für den Pfarrgemeinderat sowie für den Kirchenvorstand nimmt das Pfarrbüro gern entgegen.