Propsteigemeinde St. Vitus
in der Pfarreiengemeinschaft Meppen-Süd

Propsteigemeinde St. Vitus • in der Pfarreiengemeinschaft Meppen-Süd

faire Gemeinde

Predigtreihe zum Thema Nachhaltigkeit: Die drei Säulen des fairen Handels

Hier können Sie sich die Texte zur Predigtreihe: Nachhaltigkeit: Die drei Säulen des fairen Handels vom März 2017 herunterladen.

Ökologie von Katharina Knopp

Solidarität von Norbert Niers

Ökonomie von Frauke Neuber (in Kürze verfügbar)

KITA Kanalstraße: Wir machen mit!

Seit Ende September hat die Kindertagesstätte St.Vitus an der Kanalstraße „es“ schriftlich: Sie machen mit bei der Fairen Gemeinde! Unter Anleitung von Katharina Knopp vom Meppener Weltladen haben 27 Vorschulkinder die Kriterien dieser Aktion kennengelernt und festgestellt, dass in ihrer KITA bereits viele Aspekte umgesetzt werden. Die Kinder entdeckten mit einem Fairen Memoryspiel, mit einer Geschichte und mit Bewegungsspielen was Faire Gemeinde konkret heißt: Bewahrung der Schöpfung und der Einsatz für ein weltweit gerechter gestaltetes Zusammenleben.

Im Kindergartenalltag heißt dies z.B., dass viele bereits mit dem Fahrrad kommen, dass fast ausschließlich Recyclingpapier benutzt wird, dass Saft und Milch aus Region verwendet werden oder dass z.B. als Dankeschöns faire Geschenkkörbe überreicht werden. Um dieses Engagement der Kinder als auch der Erwachsenen zu würdigen und weiter anzuspornen, verlieh jetzt Propst Dietmar Blank eine Urkunde und hängte diese, unter lauter Gesangsbegleitung durch die Kinder, zentral im Flur auf. Und damit ist die KITA an der Kanalstraße offiziell der erste Faire Kindergarten im Emsland.


Nach zwei Jahren der Vorbereitung und zahlreicher Gespräche und Überlegungen in den Gremien wurden wir am Sonntag den 05. Oktober 2014 faire Gemeinde!

D.h. die Propsteigemeinde St. Vitus hat eine freiwillige Selbstverpflichtung unterschrieben und wird zukünftig bei ihren zahlreichen Aktivitäten fünf ökologische bzw. faire Kriterien brücksichtigen.

Aus diesem Anlass überreichte uns Fr. Frau Andrea Tüllinghoff von der Kommission Mission-Entwicklung-Frieden des Bistums Osnabrück die vom Bischof Franz Josef Bode unterschriebene Urkunde und das Siegel im Rahmen eines thematisch gestalteten Familiengottesdienstes.


Viele Gemeindemitglieder nutzten das traditionelle Kirchencafe zum Thema Erntedank, zu dem es auch wieder selbstgebackenes Brot gab.


Grundkurs fairer Handel

Die Süd Nord Beratung führte unter der Leitung von Dirk Steinmeyer im Herbst an drei Abenden eine Grundkurs zum fairen Handel durch, an dem sich ca. 25 Teilnehmer aus Eine Welt Läden und fairen Gemeinden aus dem mittleren Emsland mit den Grundlagen des fairen Handels beschäftigten.

Beratung und Fortbildung Die Arbeit in Weltläden, Fair-Handels-Gruppen und Arbeitskreisen der Fairen Gemeinde ist anspruchsvoll. Das macht sie interessant und spannend, denn hier geht es um aktuelle Fragen nach sozialer Gerechtigkeit und nachhaltiger Entwicklung.
Um in der inhaltlichen Arbeit sicherer und kompetenter zu werden, vermittelte der „Grundkurs Fairer Handel“ alten und neuen Mitarbeiter/-innen in Weltläden, Fair-Handels-Gruppen und Fairen Gemeinden Basiswissen zum Fairen Handel.

Die Süd Nord Beratung bietet somit eine systematische Qualifikation über:
… den Fairen Handel und seine Akteure.
… die Kontrolle und Zertifizierung im Fairen Handel.
… das wichtigste Produkt.

Die Themen der drei Abende waren:

- Kriterien und Kontrolle, (Vertiefung Siegelkunde, Wie wird im Fairen Handel kontrolliert? ...)
- Einführung in den Fairen Handel und seine Akteure: who is who? (Was ist das Besondere am Fairen Handel? Welche Organisationen, Netzwerke, Siegel etc. gibt es im Fairen Handel ...)
- Exemplarisches Wissen: Kaffee (Was muss ich als Mitarbeiter/-in alles wissen? Exemplarisch am Beispiel Kaffee: vom Strauch bis in die Tasse ...)

Neben fachkompetenten Vorträgen kamen auch die Diskussionen sowie die direkte Verkostung vom fair trade Produkten nicht zu kurz.

Unterstützt wurden die Veranstaltungen durch Katharina Knopp vom Meppener Eine Weltt Laden.

Weitere Informationen unter: http://www.faire-gemeinde-os.de/