Propsteigemeinde St. Vitus
in der Pfarreiengemeinschaft Meppen-Süd

Propsteigemeinde St. Vitus • in der Pfarreiengemeinschaft Meppen-Süd

Unser Pfarrbrief - Dreiklang

Idee und Konzept

Im Jahr 2010 entstand – auf Initiative von Franz-Josef Röttger – die Idee zu einem Pfarrbrief, der das Leben in den drei Gemeinden unserer Pfarreiengemeinschaft Meppen-Süd begleitet.

Im Geleitwort zur ersten Ausgabe der Pfarrbriefs, die zu Weihnachten 2011 erschien, wendet sich Propst Dietmar Blank mit folgenden erklärenden Worten an die Leserinnen und Leser: „Dieser Pfarrbrief möchte Sie über Entwick-lungen, Aktionen, besondere Ereignisse und manches mehr aus unseren Gemeinden informieren. Er soll eine weitere Klammer sein zwischen Ihnen und unseren drei Pfarrgemeinden und das Gefühl der Zusammengehörigkeit stärken.“

Das Logo, das die drei Glockentürme unserer Kirchen in einer stilisierten Form zeigt, und der Titel, der auf das Zusammenspiel in unserer Pfarreiengemeinschaft hinweist, sind das gute Ergebnis eines Ideenwettbewerbs und so erscheinen nun jährlich zwei Ausgaben des Dreiklang. Die Hefte werden den Gemeindemitgliedern von St. Antonius Abt in Teglingen, von St. Josef in Schwefingen/Varloh und von St. Vitus in Meppen kostenlos ins Haus gebracht. Einzelne Exemplare der aktuellen Ausgabe liegen außerdem in den Schriftenständen der drei Kirchen aus und sind gegebenenfalls auch über das Pfarrbüro erhältlich.

Unter Federführung des Redaktionsteams schreiben viele Gemeindemitglieder für den Dreiklang, so dass die Leserinnen und Leser auf dem Laufenden gehalten werden. Gute Lesbarkeit und eine Fülle von Fotos und Bildern sorgen in jeder Ausgabe für eine angenehme Lektüre.
Es gibt für alle Altersgruppen wichtige Hinweise und Neuigkeiten: Wir berichten aus unseren Kindertagesstätten und von den Zeltlagern. Wir erinnern an die Feiern von Kommunion und Firmung in unseren drei Gemeinden. Wir informieren über wichtige Jubiläen und über anstehende Baumaßnahmen. Wir geben das reichhaltige musikalische Angebot bekannt. Wir stellen Gruppen und Verbände und besondere Aktionen vor. Wir lassen Christen zu Wort kommen, die uns etwas zu sagen haben, und wir geben aktuellen Themen aus Kirche und Welt Raum. Für die Kleinsten entwirft Bernhard Hubert jedes Mal ein Ausmalbild und für die Rätselfreunde stellt Heinrich Sielker ein Silbenrätsel zusammen. Und wir bieten natürlich auch meditative Texte zur jeweiligen Jahreszeit …

Der Dreiklang lebt von den vielen, die sich für ihn engagieren, von denen, die die Ideen für die verschiedenen Ausgaben liefern, und von denen, die die einzelnen Artikel schreiben, ebenso wie von denen, die sich die Mühe machen, in ihrer weiteren Nachbarschaft die jeweiligen Ausgaben zu verteilen.

So sahen die ersten fünf Ausgaben aus:


Hier finden Sie die letzten Ausgaben des Dreiklang. Der Titel ist übrigens ein Vorschlag von Franz-Josef Röttger – mit dem markanten Logo, das Wilhelm Warren entworfen hat.

Die aktuelle Ausgabe der Ausgabe Dreiklang Nr. 12 steht hier als pdf-Dokument zum Download zur Verfügung


Die Ausgabe des Dreiklang Nr. 11 steht hier als pdf-Dokument zum Download zur Verfügung


Die Ausgabe der Jubiläumsausgabe Dreiklang Nr. 10 steht hier als pdf-Dokument zum Download zur Verfügung


Die Ausgabe des Dreiklang Nr. 9 steht hier als pdf-Dokument zum Download zur Verfügung


Die Ausgabe des Dreiklang Nr. 8 steht hier als pdf-Dokument zum Download zur Verfügung


Die Ausgabe des Dreiklang Nr. 7 steht hier als pdf-Dokument zum Download zur Verfügung


Die Ausgabe Nr. 6 finden Sie hier.


Die Arbeit am Dreiklang wird von vielen Mitgliedern der drei Gemeinden getragen. Zum festen Redaktionsteam zählen:

Propst Dietmar Blank • Cäcilia Grote (St. Antonius Abt) • Bernhard Hubert (St. Vitus) Maria Jaspers (St. Josef) • Monika Kramer (St. Vitus) • Franz-Josef Röttger (St. Vitus) Dietmar Schäfer (St. Vitus) • Heinrich Sielker (St. Antonius Abt)

Wenn Sie Themenvorschläge, Ideen, Anregungen oder Kritik für die Dreiklang- Redaktion haben, wenden Sie sich doch bitte an das Pfarrbüro oder an ein Redaktionsmitglied oder auch direkt an:

Dietmar Schäfer • Nagelshof 19a • 49716 Meppen • Telefon: 05931 89505

E-Mail:

Wir freuen uns auf Ihre unterstützenden Hinweise.